Nachbarschaftsinitiative zur Belebung unseres Platzes

Fixe Termine:

* 09.12., 18 Uhr. Unser Winter-Weihnachtsfilm „Wall-E“

* 21.12., 19 Uhr Kurzfilmtag Nachbarschaft

  

Ideen

(müsste jemand machen):

 

* Hobbythek/Workshops/Markt der Möglichkeiten

* Freifunk
* Tanz
* Wasserschlacht Eimsbüttel vs. Altona
* Reisebörse (Berichte, Tipps, Bilder ...)
* Seifenkistenrennen
* (Community-)Yoga auf dem PON

 

Und was machst du?

Hundescheisse kreativ
Hundescheisse...

Lesung: Die Bönhasen - Auf dem Strich

Die Kulturgruppe des Platz ohne Namen präsentiert euch die erste echte Freiluft-Bönschau der Welt:

 

Die Bönhasen - Auf dem Strich:

Von Grenzgängern, Überläufern und Zaungästen

Mit: Manfred Beseler, Sören Ingwersen und einem Gastautor

 

Sonntag, 06. Juli 18:00 Uhr
Platz ohne Namen / Glücksburger Platz

  

Die Bönhasen sind eine Hamburger Autorengruppe, die regelmässig mit ihrer Lesebühne "Die Bönschau" im Bürgerhaus Barmbek begeistert. Wir freuen uns, dass sie nun auch den Platz ohne Namen belesen werden.

 

"Solange wir nicht lernen,

Grenzen als Verbindungen zu betrachten,

werden sie uns trennen.“ (W.B.M.)

 

Soweit so schlau. Aber wie sieht eigentlich die Welt aus der Perspektive so einer Verbindung aus? Was passiert, wenn man eine Grenze nicht übertritt, sondern an ihr entlang läuft? Von der außergewöhnlichen PON-Grenzlage, dem aufgepflasterten Strich, der den meisten nur als ästhetische Spielerei erscheint, der aber einst Dänemark und Preußen trennte, heute immerhin noch Altona und Eimsbüttel teilt, haben sich die Bönhasen inspirieren lassen und legen nun ihre literarischen Ergebnisse vor.

 

Für die Autoren geht ein Spendenhut rum - Klappstühle, Knabberkram und Gläser mitbringen, wir werden ein paar Getränke besorgen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0