Nachbarschaftsinitiative zur Belebung unseres Platzes

Fixe Termine:

 

* 09.12. Der Winter-Weihnachtsfilm „Wall-E“

* 21.12. Kurzfilmtag Nachbarschaft

  

Ideen

(müsste jemand machen):

 

* Hobbythek/Workshops/Markt der Möglichkeiten

* Freifunk
* Tanz
* Wasserschlacht Eimsbüttel vs. Altona
* Reisebörse (Berichte, Tipps, Bilder ...)
* Seifenkistenrennen
* (Community-)Yoga auf dem PON

 

Und was machst du?

Hundescheisse kreativ
Hundescheisse...

Der Platz

Hier folgen einige Infos über das, was wir bisher über den Platz wissen.

 

Durch den Platz verläuft die Grenze zwischen den Bezirken Altona und Eimsbüttel.

Sie ist in der Gestaltung markiert und verläuft von der Eimsbütteler Str. kommend (von unten kommend auf der rechten Seite an der Bebauungskante) quer über die Straße durch den Brunnen (siehe Brunnendeko), dann entlang der rot gepflasterten Linie durch den Platz, knickt an dem Backsteinsockel ab und führt über den Bürgersteig (vom Platz aus auf der linken Seite) des Pinneberger Weg weiter.

 

Eigentlich war es kein Platz, sondern eine Straßenkreuzung, die (Wann ??) zu einem Platz umgewandelt wurde. Einen Namen hat man dem neuen Platz wohl offiziell nie gegeben!

 

Die Gestaltung des Platzes wurde wohl mal vom Grünflachenamt Altona vorgenommen.

Jetzt zuständig ist:

 

> Fachamt Management des öffentlichen Raumes
Abteilung Stadtgrün
Jessenstraße 1-3
3. Etage
22767 Hamburg

 

Es gilt das > Hamburger Wegegesetz

 

 

Du planst etwas auf dem Platz?
Hier die Maße des Platzes zum Download
Platz-Planung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 276.9 KB
Eine Zeichung des Viertels von Torsten (Flohmarkt 2014)
Eine Zeichung des Viertels von Torsten (Flohmarkt 2014)