Nachbarschaftsinitiative zur Belebung unseres Platzes

Regelmässig:

(bei gutem Wetter)

 

# 1. Sonntag im Monat:

        18:00 Abendbrot

# 3. Sonntag im Monat:

        17:00 Tischtennisrundlauf

 

Fixe Termine:

# 7.12. Der Klassiker: »Drei Haselnüsse für Aschenbrödel«. Bei schlechtem Wetter dürfen wir in die Pauluskirche ausweichen.

# 21.12. Kurzfilmtag

 

Termine in Planung

 

# Irgendwas mit Weihnachtskeksen
# Platzgärtnern (ständig)
# Sportliche Radtour (Schnitt ca. 15km/h) 

 

Weitere Ideen

 

# Halloween (Ausfallen lassen? Diskussion im Herbst)

# Irgendwas mit Literatur (Bönhasen? LiteratInnen in der Nachbarschaft?)

 

  

Und was machst du?

Hundescheisse kreativ
Hundescheisse...

Willkommen

Hier tauschen wir als Nachbarn Gedanken und Ideen aus. Es geht schwerpunktmäßig um die Nutzung unseres Platzes zwischen Ophagen, Pinneberger Weg, Sandweg, Sophienallee, Eimsbütteler Straße und Glücksburger Straße. Der Platz selbst hat tatsächlich keinen Namen - obwohl die Bezeichnung "Glücksburger Platz" manchmal verwendet wird. Platz ohne Namen ist aber auch hübsch und unter dieser Bezeichnung ist der Platz auch gut über die üblichen Kartendienste (Openstreetmap, Bing usw.) zu finden.

 

Jeder Nachbar ist herzlich eingeladen, sich zu beteiligen. Kommt einfach zu unseren Treffen & Termine (s. u.)  und/oder schreibt uns (Kontakt).

 

(Die Blogbeiträge lassen sich mit der Url "http://platz-ohne-namen.net" auch per RSS-Feed abonnieren.)

 

Hinweis: Wir sind nicht bei Facebook und wollen da auch nicht sein.

Mi

06

Nov

2019

Platzkino: 3 Haselnüsse für Aschenbrödel

Am 7. Dezember ist es wieder soweit: Kino auf dem »Platz ohne Namen«. Passend zur Vorweihnachtszeit zeigen wir wieder »Drei Nüsse für Aschenbrödel«. Klappstühle und Knabberkram bringt wie immer jeder selbst mit, heiße Getränke sind organisiert. Los geht es es bereits um 18 Uhr. Falls das Wetter wider Erwarten nicht mitspielt, haben wir ein Ausweichquartier organisiert: Wir zeigen den Film dann in der Pauluskirche, die uns freundlicherweise auch immer die Leinwand ausleiht.

0 Kommentare

Mo

04

Nov

2019

Projekt Phoenix

Wir sind überwältigt. Seit Samstag Nacht kommen hier und auf der Tauschhausadresse ständig Mails an, in denen uns Trost, Hilfe und Spenden angeboten werden. Das ist großartig - vielen Dank dafür! Und da alle auch schreiben, dass sie das Tauschhaus in all seinen Funktionen schon nach wenigen Stunden vermissen, war es gestern beim PON-Abendbrot gar keine ernste Frage, denn natürlich gibt es:

 

Projekt Phoenix

Wir bauen möglichst schnell ein neues und noch schöneres Tauschhaus!

 

Finanzierung: Unser Nachbar Patrick, der für die SPD in der Bezirksversammlung Altona sitzt, hat sofort nach dem Brand angeboten, vom Bezirk schnell und unbürokratische Geldmittel für den Wiederaufbau zu beschaffen. Das ist Plan A. Viele von euch haben angeboten, Geld zu spenden, was wir sehr zu schätzen wissen, das ist im Moment Plan B. Im Bedarfsfall, das sollte sich schnell klären, würden wir uns melden, wie ihr uns das Geld dann zukommen lassen könnt.

 

Noch zwei praktische Hinweise:

  • Den Schrott vom Tauschhaus bitte nicht anfassen oder gar wegräumen, die Kriminalpolizei will dort noch nach der Brandursache forschen. (Dafür wird danach die Stadtreinigung vermutlich den Dreck wegmachen.)
  • Bitte im Moment keine neuen Tauschsachen auf den Platz stellen.

 

Projekt Phoenix ist gestartet, nimm das Zündeldepp!

0 Kommentare

So

03

Nov

2019

Feuerteufel

Was für ein Sch Mist! Letzte Nacht war ein Feuerteufel unterwegs. Und wie sich aus dem Bild erschließt, bedeutet das einen Totalschaden für unser Tauschhaus. Wir sind froh, dass sonst nichts passiert ist - die Büsche & Bäume sowie die PON-Kiste haben nichts abbekommen.

 

Danke für die mitfühlenden Nachrichten und die Hilfsangebote. Für den Wiederaufbau werden wir diese Hilfe brauchen. Heute Abend (So 03.11.) um 17:30 ist das reguläre PON-Abendbrot, da wird es viel zu besprechen geben.

0 Kommentare

Sa

07

Sep

2019

Stadtteilforum Altona-Nord: Neue Pläne rund um den Holstenbahnhof

Der Bürgertreff lädt ein zum Stadtteilforum Altona-Nord:
Neue Pläne rund um den Holstenbahnhof / Umgestaltung des Düppelplatzes

 

Di., 24. September 2019, 19.00 - 21.00 Uhr
Bürgertreff Altona-Nord, Gefionstraße 3, 22769 Hamburg

 

19.00 - ca. 20.15
Vertreter des Bezirksamtes Altona, der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration (BASFI) und verschiedener sozialer Einrichtungen berichten über Maßnahmen und Aktionen, die rund um den Holstenbahnhof das Umfeld und das Sicherheitsempfinden der Anwohner verbessern sollen. Außerdem ist die Umgestaltung des Düppelplatzes (Ecke Düppelstraße/Stresemannstraße) geplant. Unter anderem soll hier ab 2020 der Kiosk abgebaut werden. Ein umfangreiches Beteiligungsverfahren ist geplant.

 

Ab ca. 20.15: Zeit für Nachfragen und Gespräche im kleinen Rahmen.
Der Abend wird gegen 21.00 Uhr mit einer Abschlussrunde beendet. Wir freuen uns über eine rege Beteiligung.

 

Das Stadtteilforum Altona-Nord ist ein Informationsabend für engagierte Bürger und Institutionen, die sich in das Stadtteilgeschehen einmischen möchten und wird ein- bis zweimal jährlich vom Bürgertreff Altona-Nord organisiert.
Der Abend wird moderiert von Anne Heitmann.

 

Ansprechpartner für das Stadtteilforum ist der Bürgertreff Altona-Nord unter Tel.-Nr. 42 10 26 81, Email: buergertreff@altonanord.de

0 Kommentare

Mo

12

Aug

2019

Dinner for PoN - jetzt wird es festlich

Am Sonnabend den 31.08.2019 werden wir, in nachbarschaftlicher Runde, ein feierliches Abendessen veranstalten - das erste "Dinner for PoN"

 

Ganz so wie Miss Sophie und James im 'Dinner for one' halten wir alles (bis auf Speisen und Getränke) in schwarz/weiß. Also holt das gute Geschirr aus dem Schrank, kramt Omas weißes Tischtuch raus, steckt die Kerzen in den Leuchter und macht euch schick, denn anders als beim monatlichen 'bunten' Abendbrot an der Tischtennisplatte wollen wir diesem Abend einen wirklich festlichen Rahmen geben.

 

Das ist natürlich für jeden mit etwas Vorbereitung verbunden und eine verbindliche Anmeldung ist notwendig, da die Behörde die Teilnehmerzahl auf ca. 90 Personen beschränkt hat.

 

Hier folgen die 'Spielregeln':

 

  • Der Dresscode ist schwarz/weiß (da hat jeder was im Schrank) und darf ruhig schicker sein.
  • Jeder Teilnehmer bringt Tisch, Stühle, Geschirr, Essen und Getränke, gerne auch Kerzen/Blumen, selber mit.
  • Pro Anmeldung sind 4 Plätze möglich. Wir möchten vermeiden, dass z.B. auf einen Schlag 12 Plätze vergeben werden weil jemand einfach 'auf Verdacht' für Freunde 'mit reserviert' und die Plätze später frei bleiben.
  • Bitte die ungefähre Tischlänge bei der Anmeldung angeben, denn wer einen größeren Tisch hat, als er seblst besetzen kann ('Sitzbreite' pro Person ca. 60-80 cm) bietet seine freie Fläche für 'tischlose' Nachbarn an und wird mit diesen zusammengebracht.
  • Die Anmeldung erfolgt in Alis Bioecke über eine Liste ab dem 20. August. Vorher anmelden geht nicht!!!
  • Bei der Anmeldung bitte lesbar Namen und E-Mail Adresse angeben. Die Teilnehmer werden dann über die E-Mail Adresse dinnerforpon@web.de mit weiteren Infos versorgt. Eine Anmeldung über diese Mailadresse oder diese Webseite ist nicht möglich)
  • Sollte die Anmeldeliste voll sein, kann man sich auf die Warteliste schreiben.
  • Der Aufbau beginnt am Veranstaltungsabend um 18:00 Uhr und es gibt keine "freie Stellplatzwahl" - wir wollen uns ja auch mischen.
  • Die Veranstaltung ist bis 23:00 Uhr genehmigt.
  • Am Ende nimmt jeder seinen Kram wieder direkt mit nach Hause.

Also wälzt die Kochbücher und poliert das Silber für das erste "Dinner for PoN" ... und vielleicht heißt es 2020 dann: "The same procedure as last year!"

0 Kommentare

So

11

Aug

2019

Singen mit Barni

Update: Leider wegen Schietwetter abgesagt.

 

Wir freuen uns wie Bolle, ähh, wie Barni, denn er ist nicht nur wieder wohl auf sondern singt mit uns endlich wieder auf dem PON:

 

Sonnabend 17. 08. ab 17:00

 

Erfahrene Mitsänger*innen bringen ihre Lesehilfe (wenn nötig), einen Klappstuhl  und Proviant. Gegen Spende werden wir auch ein paar Getränke an den Start bringen.

Worum es geht? Barni verteilt ein paar Liederhefte mit Hits aus den letzten 2 Jahrtausenden, stöpselt seine Gitarre in unsere Anlage und alle singen mit. Also, möglichst erst nach dem sich alle auf ein Lied verständigt haben.

 

Also drückt die Daumen, dass das Wetter mitspielt (oder mitsingt) und die Sonne lacht! 

0 Kommentare

Mo

05

Aug

2019

Die wollen nur spielen ... und zwar: Bingo!

 

 

 

Es wird mal wieder Zeit für einen Bingo-Abend!

 

Freitag, den 09.08.2019 auf dem PON - Start um 19:00 Uhr (bis ca. 21:00 Uhr)

 

Für Speis und Trank ist gesorgt. Lose und Verpflegung gegen Spende.

 

Patrick Folkerts, Künstler, versüßt uns den Bingo Abend mit seinem Live-Projekt MINIBAR. Um die Überraschung nicht zu nehmen, hier nur ein Satz dazu: Die MINIBAR ist eine performative Installation mit fluiden Exquisitäten, die amüsieren wird. Entdecken, staunen, genießen.

 

Bitte mitbringen: Stuhl, Stift, evtl. Schreibunterlage

 

Der Erlös geht an folgende Charity - Projekte:

Kemenate: Ein HH-Projekt für wohnungslose Frauen

Mikrokredite für Frauen: Invest in Visions

 

0 Kommentare

So

04

Aug

2019

Anwohner*innen-Flohmarkt

Es ist wieder so weit: Dank des Engagement einiger Nachbar*innen, die auch gerne noch Unterstützung am Tage der Veranstaltung hätten, gibt es auch dieses Jahr wieder unseren Anwohner*innen-Flohmarkt. Traditionell ganz ohne "h", wir bleiben Amateure. Los geht's um 11:00, Aufbau ist ab 10:00 und irgendwann schmeißen wir den Grill an.

Standvergabe: Einen Stand gibt gab es nur für Anwohner*innen im Viertel, die auch auf unserem Email-Verteiler stehen. (Versuche, sich über diese Webseite oder die bekannte Emailadresse anzumelden, werden mit Standverbot für mindestens 3 Jahre geahndet. Wer Ali deswegen auf den Keks geht, kriegt nie wieder einen Stand.)

0 Kommentare

Mo

29

Jul

2019

Internationaler Biertag - wir brauen selbst!

Klar, der internationale Biertag ist schon am Freitag, aber da wir beweisen wollen, dass wir nicht nur Bier trinken sondern brauen können und so ein Brauprozess ca. 6. Stunden dauert, starten wir diesmal einen Tag später:

 

Sonnabend 03.08. ab 12:00 Brautag auf dem PON

 

Wie schon unlängst der lokalen Presse zu entnehmen war, gibt es in unserer Nachbarschaft auch echte Biernerds, die zuhause Bier brauen. Nach dem das "22769"-Summer Pale Ale im letzten Jahr schnell weg war, wollen wir gemeinsam neu brauen. Dazu sind alle Interessierten eingeladen mitzuhelfen.

 

Bringt Interesse, Zeit, gute Laune und vielleicht ein Kostprobe eures Lieblings(spezial)bieres mit. Die Braumeister erklären während des Brauens, wie es geht. Und auch sonst können sie einiges über Bier erzählen. Wenn sie keiner stoppt auch stundenlang ... Die Brauleitung wird ebenfalls Kostproben und Beispielbiere mitbringen, für eine genauere Planung werden Interessierte gebeten sich vorher kurz zu melden. Das Mitbringen von Fingerfood als Grundlage ist auch hilfreich.

 

Nach der Gärung und Reifung des Bieres (ca. 6-8 Wochen) wird es selbstverständlich bei einem gemeinsamen Termin auf dem PON verkostet!

2 Kommentare

So

14

Apr

2019

Internationaler Handtuchtag Version 2019

Es ist wieder soweit: Am 25.05. ist Internationaler Handtuchtag und natürlich laden wir wieder alle Lebensform ein, diesen besonderen Tag ab 17:42 Uhr auf dem Platz ohne Namen zu begehen.

 

  • Pangalaktische Donnergurgler
  • Lesungen
  • Wissenschaftliche Erleuchtungen zum Surfen auf Gravitationswellen
  • 42 Erdnüsse
  • Und der ganze Rest

 

Wir suchen noch dringend Beiträge von Handtuchorigami über Lesungen von Lieblingsstellen bis hin zu inhaltlichen Ausführungen zum Thema - meldet euch, denn PON ist, was ihr daraus macht.

 

Vergesst nicht eure Handtücher und Klappstühle und vor allem: KEINE PANIK!

0 Kommentare

Sa

26

Jan

2019

Infos vom Planungstreffen

Für alle, die nicht beim Planungstreffen dabei sein konnten, hier eine kleine Zusammenfassung und eine Liste von bereits festgezurrten, geplanten Terminen und angedachten Terminen/Aktionen auf und um unseren namenlosen Lieblingsplatz. In Klammern stehen immer der/die AnsprechpartnerInnen. Mithilfe bzw. weitere Aktionen sind wie immer sehnlichst erwünscht. Die Lücken werden hoffentlich mit der Zeit gefüllt, und wir informieren euch durch weitere Rundmails.

 

Die regelmäßige Termine bleiben wie gehabt, sobald bzw. solange es das Wetter zulässt:

 

# Abendbrot auf der Tischtennisplatte (Dagmar) 1. Sonntag im Monat 18:00 Uhr

 

# Tischtennisrundlauf (Tanja) 3. Sonntag im Monat 17:00 Uhr

 

# EXTERN: Wooligans AWO Gefionstrasse, 3. Sonntag im Monat 16-18:00 Uhr Die Wooligans Stricken & Häkeln (=STRÄKELN) wärmebildende Maßnahmen für Bedürftige in Hamburg. Wer Lust hat, in Gemeinschaft mit anderen zu Handarbeiten, ist herzlich Willkommen. Wer mehr über die Wooligans erfahren möchte: www.wooligans.net

 

* Termine, Termine, Termine ...

 

# Jahresauftakttreffen Tauschhaus (Claudia und ihr Tauschhauszirkel) Donnerstag, 07.02.2019 im Jasou um 19 Uhr - Einladung zu einem gemeinsamen Treffen, um zu überlegen/besprechen, was am Konzept des Tauschhauses gut läuft, was verbessert werden kann und was sonst noch gemacht werden kann/sollte z.B.: Anstrich, Blumendeko, ... und einfach um zu quatschen.

 

# Platzkino "Brennende Betten" (Dagmar, Florian, ...) Termin vor Umstellung auf Sommerzeit

 

# Exkursion: Gemeinsamer Besuch der Ausstellung "Schöner Wohnen in Altona?" Samstag im Februar im Altonaer Museum

 

# Fahrradfrühling (Florian / Michael) Samstag, 16. März ab 14:00 Uhr Wir machen unsere Drahtesel gemeinsam frühlingsfit.

 

# EXTERN: Das Schräge Herz - Kiez-Doku über Altona-Nord (u.a. mit PoN und Ali) Lichtmeß-Kino, Gaußstr. 25 am Mittwoch, 20. März um 19:00 Uhr

 

# "Hamburg räumt auf" (Heiner) & Platzmöblierung (?) Sonntag, 31. März nachmittags

 

# Platzgärtnern (Florian?)

 

# Improtheater "Stadtgespräch" (Florian / ???) Wir haben die Theaterleute angefragt, ob sie (vor den Sommerferien) wieder zu uns kommen.

 

# Internationaler Handtuchtag - (Florian / Michael) Samstag, 25. Mai Beiträge gesucht? Wer liest seine Lieblingsstelle von Douglas Adams oder hat was sachdienliches beizutragen?

 

# Internationaler Biertag (Michael / Florian) Samstag, 03.August Wir brauen Bier auf dem Platz für einen noch zu klärenden Anlass. Die ein oder andere Bierprobe zur Überbrückung notwendigen Pausen im Brauprozess werden sich nicht vermeiden lassen.

 

# Platzkino mit Elbfilmkunst (Florian / Michael) Anfrage an Elbfilmkunst, ob sie wieder zu uns kommen

 

# Flohmarkt (Katrin / ???) (Ein Sonntag nach den Sommerferien)

 

# Bingo (Insa) Freitag, 09. August ab 18:00 Uhr

 

# Sportliche Radtour (Sven / Claudia) Tour durch Nord-HH für Sportliche (UPDATE: Schnitt ca. 15km/h, nicht 35 wie fälschlich zurerst geschrieben!))

 

# Platzkino zum Kurzfilmtag (Michael) Samstag, 21. Dezember

 

* Weitere Ideen

- "Schwarz-weiß Dinner" (Frauke)

- Singen mit Barni (-> angefragt - Wer kümmert sich sonst? UPDATE: Termin am 17.08.)

- Halloween (Ausfallen lassen? Diskussion im Herbst)

- Irgendwas mit Literatur (Bönhasen? LiteratInnen in der Nachbarschaft?)

 

# Weitere Nachrichten

- Es kümmern sich Leute um Poller, Verkehrsberuhigung etc. im Viertel etc. (bei Interesse nachfragen).

- In den Nachbarhäusern des Bunkers finden im Februar sogenannte "Beweissicherungen" statt. Der Bunkerabriss soll angeblich im Mai starten.

 

Mehr haben wir leider erstmal nicht für euch. Aber vielleicht fällt euch ja noch was ein.

Di

01

Jan

2019

Frohes neues Jahr

Ein frohes neues Jahr an alle Nachbarinnen und Nachbarn. Und ein fettes Danke an die, die heute Mittag den Platz blitzeblank gemacht haben. (Und Danke an Ute für das Photo.)

Mo

12

Nov

2018

Abgesagt: Kurzfilmtag: Stadt.Land.Fluss

UPDATE 21.12. 12:00 Uhr: Da die wettertechnisch schönste Zeit des Tages wohl gerade jetzt schon ist, und wir heute Abend wetten könnten, ob uns zuerst die Leinwand wegfliegt oder die Anlage absäuft, sagen wir schweren Herzens den Kurzfilmabend ab.

 

Im schrägen Herz der Stadt, diesem merkwürdig zerschnittenen Stadtteil Altona Nord passieren seit Jahren ungewöhnliche Dinge. So wird auch dieses Jahr in der längsten Nacht des Jahres der Platz ohne Namen mit Hilfe fleißiger NachbarInnen in ein OpenAirKino umgewandelt.

 

Freitag, 21.12.2018 19:00 Uhr

 

Das schreckt den ein oder die andere Couchkartoffel ab, aber der Rest trägt geeigneter Kleidung, führt warme Decken mit sich und hat optimalerweise sogar einen eigener Klappstuhl dabei und macht sich einen vergnüglichen Abend. Heiße Getränke (mit/ohne Alkohol) gibt es gegen Spende.

Do

04

Okt

2018

Danke schön!

Weil es auch mal gesagt werden muss:

  • Der Bürgertreff und alle am Film "Das schräge Herz" Beteiligten bedanken sich herzlichst für die großzügige Spende, die bei der Aufführung auf dem PON zusammengekommen ist. Unsere Technik war leider nur ganz knapp in der Lage dem Ansturm her zu werden. Weitere Vorführungen mit besserer, orignialer Sound- und Tonqualität sind bislang im Bürgertreff am 27.11. um 18.30 und am 16.01.19 im Lichtmess geplant. Wenn ihr Orte habt, wo der Film auch gezeigt werden muss, meldet euch beim Bürgertreff oder hier.
  • Die Nachbarschaft bedankt sich bei Claudia für den ausdauernden und erfolgreichen Einsatz für das Tauschhaus. Helft mit, das zum Laufen zu bringen! Kontakt: tauschhaus@platz-ohne-namen.net
  • Der Platz ohne Namen bedankt sich bei jeder/m, die/der ihn mitgestaltet, sauber hält und nutzt.
  • Wir bedanken uns bei allen, die durch ihren Einsatz und Mithilfe seit 2013 dafür sorgen, dass die Nachbarschaft rund um den PON konstruktiv gestaltet wird (über weitere MitstreiterInnen freuen wir uns).

Und wir haben noch lange nicht fertig: 

 

### Abendbrot ###

Sonntag, 7.10. um 18:00 Uhr

Klappstuhl, Geschirr, Getränk & was zu essen mitbringen - Thema ist u. a. der Betrieb des Tauschhauses, Halloween (wer macht das?) und alles das, was die Beteiligten anprechen. 

 

### Halloween ###

Mittwoch, 31.10. ??:?? Uhr

Die "üblichen" Verdächtigen sind im Urlaub bzw. haben gar keine passenden Kinder (mehr), der Unterzeichnende hat leider auch vergessen, wer das letztes Jahr gemacht hat. Wer hat Lust, die Orga zu übernehmen? (Ideen & Erfahrungen aus den letzten Jahren geben wir gerne weiter.) Und einen Feiertag dafür haben wir ja auch extra bekommen ...

 

### November ###

Nass & kalt - aber da fällt uns sicher auch noch was ein, oder?

 

Viele Grüße

Michael

 

PS - hier noch eine erfreuliche Info: Barni ist back! Das nächste *Singen mit Barni* findet Sa, 20.10.18 20:00 Uhr im El Brujito, Amundsenstr. 25 statt. Und dann nächstes Jahr bestimmt auch wieder auf dem PON.

 

 

Fr

07

Sep

2018

Altona-Nord im Film

Nach der Premiere im Bürgerhaus am Samstag, dem 22. September um 19 Uhr freuen wir uns, den Film auch bei uns Open-Air zeigen zu können.

 

Das Bürgerhaus schreibt in seiner Ankündigung: »Auf den ersten Blick wirkt Altona-Nord eher unscheinbar und nüchtern, ohne Flaniermeilen, architektonisch inhomogen und weitgehend unbevölkert von trendigem Szenepublikum. Wenn man den Stadtteil jedoch näher kennenlernt, offenbart er viele Überraschungen. Neben lauten Straßenzügen gibt es versteckte idyllische grüne Winkel, engagierte Nachbarn haben Hilfs- und Kulturprojekte ins Leben gerufen, Menschen aus vielen Nationen leben und arbeiten hier friedlich zusammen. Diesem eher unbekannten Altona-Nord ist der Film gewidmet. Nicht zuletzt stellt er auch eine Wertschätzung für alle dar, die das kulturelle und soziale Leben in ihrem Kiez prägen und bereichern.«

 

Bringt euren Klappstuhl und etwas zu knabbern mit, wir stellen ein paar Getränke bereit und freuen uns auf einen tollen Abend mit euch.

Mo

06

Aug

2018

Die wollen nur spielen!

So

05

Aug

2018

PON-Bier

Dein meisten hat die kleine Hopfenbombe geschmeckt. (Und nein, das Bier ist nicht käuflich und die Bestände sind auch fast weg.)

Mi

25

Jul

2018

AnwohnerInnen-Flohmarkt

Mithilfe ist noch gesucht, für einige wenige Stände (nur für AnwohnerInnen!) kann man sich im Moment noch bei Ali eintragen. (Anfragen über Email sind sinnlos und werden ignoriert.)

Do

31

Mai

2018

ElbFilmKunst zeigt „Reservoir Dogs“

Bereits zum dritten Mal kommt der Verein ElbFilmKunst auf den PON und bringt seine große Leinwand mit. Ausgesucht haben die ElbFilmKünstler für diesen Abend Quentin Tarantinos Film „Reservoir Dogs". Der Film ist für Kinder nicht geeignet (FSK 18).

 

Wie immer gibt es Bluetooth-Kopfhörer für den Ton, die gegen eine Gebühr von 5,– Euro (und 15,– Euro Pfand) ausgeliehen werden können. Bringt euren Klappstuhl mit und etwas zum Knabbern. Wir stellen ein paar kühle Getränke mit und ohne Alkohol bereit.

Di

29

Mai

2018

Improtheater auf dem PON

Nach dem großartigen Debut im letzten Jahr kommt das Imprortheater »Stadtgespräch« nun bereits zum zweiten Mal auf den P.O.N. Wir freuen uns auf einen unterhaltsamen Abend mit euch. Wir stellen ein paar Getränke mit und ohne Alkohol bereit und ihr bringt bitte einen Klappstuhl mit. Der Eintritt ist frei, die Theaterleute freuen sich aber über eine Spende.